Bildergalerie: Ein Stolperstein für Elise Dosenheimer

| Keine Kommentare

Maja Linthe schrieb am Dienstag über die Verschleppung Elise Dosenheimers nach Gurs:

„Man hat ihr dieses Zimmer doppelt gestohlen, als gerade erst von ihr erkämpftes Recht einer Frau auf Privatbesitz und materielle Unabhängigkeit und als Überlebensraum einer deutschen Jüdin in ihrer Heimat. Eine Wiedergutmachung ist ausgeschlossen.“

Am Donnerstag wurde ein Stolperstein für die Germanistin und Frauenrechtlerin in Heidelberg verlegt. Die BücherFrauen Rhein-Neckar haben diese Patenschaft übernommen, um eine engagierte BücherFrau zu ehren. Hier nun einige Eindrücke.

Autorin: Jana Stahl

Jana Stahl ist freie Lektorin und Journalistin in Heidelberg. Parallel zur Textarbeit koordinierte sie von 2012 bis 2015 die Webaktivitäten der BücherFrauen, unter anderem auch in diesem Blog. Seit 2015 ist sie im Vorstand der BücherFrauen und seitdem öfter als #2teBFonTour unterwegs. Im Internet außerdem auch zu finden als Die Wortratgeberin.de. (Google+: Jana Stahl)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.