Bild: Andrea Krug/Anne Betten

Traumhafte Leseorte – entdeckt von Bücherfrauen (6)

| 4 Kommentare

Früh im Jahr, also Ende Februar/Anfang März, ist der Hohenneuffen am Rand der Schwäbischen Alb ein wunderbarer Ort, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen und den Frühling zu begrüßen, bevor er überhaupt angefangen hat.

Weil es oben am Albtrauf immer „einen Kittel kälter“ ist als unten im Albvorland, bleibt es auf der Burgterrasse trotz des fantastischen Ausblicks auch bei strahlend schönem Wetter noch recht ruhig, sodass man sich – wenn man denn warm genug angezogen ist – ungestört in ein Buch vertiefen kann. Den lokalen Wein oder Kaffee holt man sich einfach selbst am Kiosk und genießt die Aussicht. Ich lese gerade 111 Orte in Tübingen, die man gesehen haben muss von Katharina Sommer aus dem Emons-Verlag, um damit demnächst mal in der nahen Universitätsstadt auf Entdeckungstour zu gehen.

(Dr. Gabriele Kalmbach)

Foto: Dr. Gabriele Kalmbach

Foto: Dr. Gabriele Kalmbach

Dr. Gabriele Kalmbach

Autorin: Dr. Gabriele Kalmbach

Bon voyage! Seit Jahren schreibe, redigiere und konzipiere ich Bücher rund um Essen und Kulinarik, Reise und Freizeit. Und bon appétit! Kochbücher zu übersetzen und lektorieren ist mein zweites Standbein. Außerdem verfasse ich kulinarische Texte und Warenkunde, prüfe und redigiere Rezepte, porträtiere Winzer und besuche kleine, feine Geschäfte, Manufakturen und Gasthäuser. Bei den Bücherfrauen war ich als Städtesprecherin in Köln, zweite und erste Vorsitzende und im Beirat aktiv. www.gabrielekalmbach.de

4 Kommentare

  1. Sehr schöne Empfehlung, liebe Gabriele! Herzlichen Gruß aus Berlin – Andrea

    • Dr. Gabriele Kalmbach

      Liebe Andrea, herzliche Grüße zurück! Solltest Du mal in der Nähe sein, nehme ich Dich gerne mit zu einer Ausflugstour! Wandern am Albtrauf entlang ist auch sehr schön, und selbst Wein wächst am Hohennneuffen in den höchstgelegenen Weinbergen Württembergs … Gabriele

  2. Eva Walitzek

    traumhafte Aussicht, macht Lust auf Lesen und auf Frühling.

  3. Dr. Gabriele Kalmbach

    Liebe Eva, der Ausblick ist noch schöner, wenn die ganzen Obstbäume auf den Streuobstwiesen unterhalb der Burg Hohenneuffen blühen! Herzliche Grüße, Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.