12. September 2017
von Doris Hermanns
4 Kommentare

Drei Autorinnen – drei Bücher: Gabriele Kalmbach

Der Sommer ist leider wieder vorbei. Die Tage werden wieder kürzer und somit die Abende zum Lesen wieder länger.  In diesem Monat gibt es neue Leseanregungen von Gabriele Kalmbach, die bei den Bücherfrauen als Städtesprecherin in Köln, zweite und erste Vorsitzende, im Frauenrat und im Bücherfrauen-Beirat aktiv war.

Weiterlesen →

5. September 2017
von Dr. Doreen Schröter
Keine Kommentare

#sichtbar: Anne Betten – Die BücherFrau hinter dem Blog

Vorhang auf und Bühne frei für engagierte Frauen. Ehrenamt und Engagement bekommen in dieser Blog-Interviewreihe ein Gesicht. Die Fragen stellt Doreen Schröter. Heute: Anne Betten – die BücherFrau hinter diesem Blog. Weiterlesen →

31. August 2017
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im August – Von Lyrik bis Literaturvermittlung

Bevor sich im Herbst wieder alles um die Frankfurter Buchmesse (und die BücherFrauen-Jahrestagung in Hamburg!) dreht, genießen wir den letzten Sommermonat. Wer noch etwas anderes als Urlaubsmeldungen lesen möchte, kann gern in unsere Auswahl reinschauen: Von der Diskussion um den Deutschen Buchhandlungspreis über das Nachwuchsproblem in der Branche bis hin zur Wertschätzung von kreativer Arbeit haben wir alles dabei. Spannend und anregend ist auch der Einblick in den Alltag einer Lyriklektorin – da möchte man gleich zum nächsten Gedichtband greifen. Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen →

29. August 2017
von Stephanie Hanel
6 Kommentare

Briefe aus Brooklyn

In ihren „Briefen aus Brooklyn“ berichtet Stephanie Hanel – unsere mit ihrer Familie nach New York umgezogene Vorsitzende – in loser Folge über Entdeckungen rund ums Buch in ihrer neuen Heimat. Im ersten Teil geht es um Fundstücke am Wegesrand und „Summer Reading“.

Jeder Anfang hat etwas Zauberhaftes, dachte ich mir, und wollte mich von unserem neuen Leben in Brooklyn überraschen lassen. Klar, die Wohnung hatten wir zumindest vorher gefunden und besichtigt, wir waren die allernächsten Straßen rauf-und runtergegangen, aber da erschien alles noch sehr unwirklich. Jetzt geht es mit weit offenen Augen die Straßen entlang und hinein ins echte Leben. Weiterlesen →

8. August 2017
von Doris Hermanns
Keine Kommentare

Drei Autorinnen – drei Bücher: Andrea Krug

Wo in vielen Zeitungen derzeit Sommerleselisten abgedruckt werden, auf denen – wenn überhaupt – höchstens ein Buch einer Autorin vorkommt, stehen sie hier wieder an erster Stelle. Diesen Monat gibt es eine Auswahl von einer BücherFrau der ersten Stunde und früheren Städtesprecherin in Berlin, der Verlegerin Andrea Krug. Weiterlesen →

Eine gescannte Kinderbuchseite mit Vögeln: Alle Vögel sind schon da.

31. Juli 2017
von Katrin Schmidt
2 Kommentare

Augmented Reality: Eine Brücke zwischen klassischem Printbuch und digitalen Inhalten

Dank der Etablierung des Internets haben sich in den vergangenen Jahren Mediennutzungsverhalten und Konsumentenpräferenzen stark gewandelt. Die Verlagsbranche folgt diesem Trend mit digitalen Produktformen, wie dem E-Book, dem Enhanced E-Book oder interaktiven Apps. Eines vermögen diese Buchvarianten jedoch nur bedingt: die Vorzüge des klassischen Printbuches zu wahren. Das haptische Leseerlebnis geht verloren – ebenso die Möglichkeit, das Buch an Freunde zu verleihen, es zu verschenken oder es einfach als Zierde im eigenen Bücherregal zu präsentieren. Eine zukunftsweisende Technologie, die in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, bietet erstmals eine Möglichkeit, eine Brücke zwischen dem klassischen Printbuch und digitalen Inhalten zu schaffen: Augmented Reality. Ein Gastbeitrag von Katrin Schmidt, die sich im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Siegen mit diesem Thema beschäftigt.

Weiterlesen →