20. Juni 2017
von Nina George
4 Kommentare

Nicht den Troll füttern. Hassrede im Netz gegen Autorinnen

* Triggerwarnung: enthält drastische Hasskommentare „Schlampe, ich schneide dir den Kopf ab und vergewaltige deine Kehle!“ „Du verfickte Schriftsteller-Fotze, du bist Scheiße, deine Arbeit ist Scheiße, geh und mach ein paar Blowjobs!“ „Du willst bezahlt werden? Wozu? Versuch, dich in … Weiterlesen

www.leseladen-kirchheim.de (Foto: Ellen Braun)

13. Juni 2017
von Ellen Braun
1 Kommentar

Ist das Geschäftsmodell „Neukauf eines haptischen Buches“ zukunftsfähig?

Die BücherFrauen stellten sich mit der Podiumsdiskussion der „Herausforderung Strukturwandel – Bedrohung oder Chance für die Buchbranche? Wie wandeln sich Vertriebsstrukturen durch Selfpublishing, E-Books und verlagseigene Onlineshops?“. Die lebhafte Diskussion gleich zu Beginn der Leipziger Buchmesse war gut besucht – … Weiterlesen

25. März 2017
von Doris Hermanns
1 Kommentar

Ausgezeichnete Männerherrschaft

Seit Jahrzehnten setzen sich Frauen dafür ein, dass ihre Interessen nicht nur wahrgenommen, sondern auch ernst genommen werden, dass ihre Bedürfnisse sichtbar werden, ebenso wie das, was Frauen im Laufe der Jahrtausende geleistet haben. Und dass sie auch sprachlich sichtbar … Weiterlesen

22. Februar 2017
von Yvonne de Andrés
2 Kommentare

Equal Pay Day 2017 | Ungleiche Bezahlung zwischen Männern und Frauen ist ein Skandal

„Es wird Zeit, dass wir über Geld auf Augenhöhe reden. Dann kommen wir auch bei der Chancen- und Gleichberechtigung voran”, stellt die FairPay-Expertin und ehemalige BPW-Präsidentin Henrike von Platen fest. „Frauen müssen sichtbar werden: Denn wer ins Blickfeld gerät, gewinnt … Weiterlesen

6. Oktober 2016
von Valeska Henze
3 Kommentare

Im Schatten der Digitalisierung

Die überall in der medialen Welt geführten Diskussionen über die Veränderungen der Arbeitswelt durch die Digitalisierung werden unter dem Schlagwort bzw. Hashtag #Arbeit4.0 geführt. Die Menschen fragen sich, welche Gefahren hinter dem Prozess der Digitalisierung lauern? Wer profitiert? Wer verliert … Weiterlesen

17. September 2016
von Mareike Menne
Keine Kommentare

Wie Frau heute Karriere macht

Wie gestaltet sich die berufliche Praxis von gut qualifizierten Frauen in einer Zeit, die Chancengleichheit sowohl behauptet als auch fordert, in der Genderforschung gefördert und verhöhnt wird und in der „angry young women“ den einen Vorbild sind und die anderen … Weiterlesen

18. Juli 2016
von Valeska Henze
5 Kommentare

Über die Freiheit zur Geschlechtergerechtigkeit. Frauen in Kultur und Medien.

Ende Juni wurde von Kulturstaatssekretärin Monika Grütters die von ihrem Haus finanzierte Studie „Frauen in Kultur und Medien. Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge“ des Deutschen Kulturrats vorgestellt. In ihrer Begrüßungsrede zitierte Grütters das Selbstverständnis der Kultur, „gesellschaftliche … Weiterlesen

Copyright: Bundesregierung/Carsten Koall

1. Juli 2016
von Nina George
5 Kommentare

#EntschlumpftEuch!

Berlin, 28.06.2016. Die Buchbranche ist weiblich – doch bei der Besetzung von Spitzenpositionen sowie Rezeption von Schriftstellerinnen in der feuilletonistischen Öffentlichkeit diagnostiziert Bestsellerautorin Nina George ein weiterhin bestehendes „Schlumpfinen-Syndrom“. Die Keynote zur Präsentation der Studie des Deutschen Kulturrates „Frauen in Kultur und Medien“ … Weiterlesen

VG-Wort-Briefkopf

13. Mai 2016
von Britta Jürgs
19 Kommentare

Vom Verschwinden der Vielfalt oder Warum das VG Wort-Urteil uns alle betrifft

Ende April hat der Bundesgerichtshof darüber entschieden, dass die VG Wort nicht berechtigt ist, einen pauschalen Betrag ihrer Einnahmen an Verlage auszuschütten. Welche Auswirkungen hat dieses Urteil für unabhängige Verlage und für die Buchbranche im Allgemeinen?

25. März 2016
von Antje Althans
5 Kommentare

Einmal Chick-Lit, immer Chick-Lit? Ein Plädoyer gegen Schubladendenken

Wer sich für den Übersetzerberuf entscheidet, tut dies meist aus Leidenschaft und mit einer guten Portion Idealismus. Dieser Idealismus wird immer wieder hart auf die Probe gestellt, und das nicht nur aufgrund der schlechten Honorierung und der mangelnden Anerkennung. Als … Weiterlesen