In einem blauen, runden Kreis sitzen drei Vogel zusammen, die sich zu unterhalten scheinen. Schönes Symbolbild für ein Event.

Mit der App durchs #bfcamp18 navigieren

| Keine Kommentare

Wir werden beim #bfcamp18 nicht nur das Barcamp-Format für BücherFrauen ausprobieren. Ihr werdet in Bonn auch zum ersten Mal die Möglichkeit haben, alle wichtigen Infos zu Programm und Sessionplan mobil auf Euren Smartphones abzurufen. Wir verwenden dafür eine Event-App, die auch schon bei anderen Barcamps erfolgreich im Einsatz war: LineUpr

So sieht das #bfcamp18 in der Event-App aus.

Sobald die Sessionplanung fürs Barcamp am Samstagvormittag abgeschlossen ist, werden wir die genaue Zuordnung der Sessions zu den einzelnen Slots und Räumen in die App einfügen, sodass Ihr den aktuellen Sessionplan immer in der Hosen-, Rock- oder Handtasche dabeihabt.

Falls Ihr schon neugierig seid: Hier gelangt Ihr direkt zur App (Link). Eine Installation ist nicht notwendig. Es reicht natürlich auch aus, wenn Ihr erst vor Ort im BaseCamp einen Blick darauf werft. Um am Barcamp teilnehmen zu können, braucht Ihr die App nicht, es ist ein zusätzliches Angebot, um Euch Informationen zum Ablauf zur Verfügung zu stellen. Alles, was wichtig ist, sagt das Orga-Team aber natürlich auch durch.

Wenn Du Dich dafür interessierst, wie die App funktioniert und wie sie bestückt wird, dann melde Dich beim Orga-Team. Das freut sich, wenn Du es am Barcamp-Samstag dabei unterstützt, den Sessionplan, der dann entsteht, einzutragen.

Das bietet Dir die Event-App:

  • Agenda und Informationen zur Location
  • Alle Sessions und zugeordneten Zeitblöcke (erst nach der Sessionplanung natürlich)
  • Möglichkeit, Feedback zum #bfcamp18 zu geben
  • Möglichkeit, Feedback zu einzelnen Sessions zu geben

Die App ist eine super Ergänzung zu den ausgedruckten Programmabläufen, weil sie immer auf dem neuesten Stand sein kann, selbst wenn sich vor Ort eine spontane Änderung ergibt.

Feedback zu Sessions

Direktes Feedback via App möglich.

In der Übersicht der jeweiligen Session findet Ihr rechts neben dem Bild eine Sprechblase. Nach einem Klick darauf könnt Ihr die Session bewerten und, wenn Ihr wollt, auch gern einen kleinen Kommentar hinterlassen. Wir sammeln Euren Input und besprechen ihn dann gemeinsam in der Feedbackrunde am Ende bzw. geben ihn an die einzelnen Sessiongeberinnen weiter.

Gebt uns darüber hinaus auch gerne ein Feedback, was Ihr an sich von dem Angebot einer mobilen Event-App haltet – auch das natürlich gerne direkt über die App.

Die Event-App stellt uns LineUpr, ein Start-up aus Dresden, zur Verfügung, worüber wir uns sehr freuen. Genauso übrigens wie über unsere anderen SponsorInnen und KooperationspartnerInnen.*

So viel für heute aus der Orga-Werkstatt. Ihr habt Euch doch hoffentlich schon angemeldet? Bis 31. Oktober habt Ihr noch Zeit. Und schon in 18 Tagen sehen wir uns zum #bfcamp18!


*Ihr kennt noch ein Unternehmen, vor allem aus Bonn und Köln, das unser #bfcamp18 gerne unterstützen und damit sichtbar sein möchte? Das geht auch noch last minute. Schreibt uns einfach eine E-Mail an barcamp@buecherfrauen.de.

Weitere Beiträge zum Thema:
Ein Barcamp – was ist das? Ein Video mit Antworten zum #bfcamp18

Autorin: Jana Stahl

Jana Stahl ist freie Lektorin und Journalistin in Heidelberg. Parallel zur Textarbeit koordinierte sie von 2012 bis 2015 die Webaktivitäten der BücherFrauen, unter anderem auch in diesem Blog. Seit 2015 ist sie im Vorstand der BücherFrauen und seitdem inzwischen auch als #1teBFonTour unterwegs. Im Internet außerdem auch zu finden als Die Wortratgeberin.de. (Google+: Jana Stahl)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.