25. März 2017
von Doris Hermanns
1 Kommentar

Ausgezeichnete Männerherrschaft

Seit Jahrzehnten setzen sich Frauen dafür ein, dass ihre Interessen nicht nur wahrgenommen, sondern auch ernst genommen werden, dass ihre Bedürfnisse sichtbar werden, ebenso wie das, was Frauen im Laufe der Jahrtausende geleistet haben. Und dass sie auch sprachlich sichtbar … Weiterlesen

14. Februar 2017
von Nina George
2 Kommentare

SERIE Frauen im Literaturbetrieb: Gendergaps, Sichtbarkeit und die Sache mit der Anerkennung – Teil drei

Spitzwegs armer Poet ist eine Poetin Ü60 – und verdient über ein Viertel weniger als ihr Kollege Anlass der Serie Frauen im Literaturbetrieb ist der „Runde Tisch zu Frauen in Kultur und Medien“, initiiert von der Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der … Weiterlesen

7. Februar 2017
von Nina George
1 Kommentar

SERIE Frauen im Literaturbetrieb: Gendergaps, Sichtbarkeit und die Sache mit der Anerkennung – Teil zwei

Autoren gewinnen fünfmal mehr Preise als Autorinnen – ob es an den Jurys und Gremien liegt, die nur zu 23 Prozent mit Frauen besetzt sind? Anlass der Serie ist der „Runde Tisch zu Frauen in Kultur und Medien“, initiiert von … Weiterlesen

31. Januar 2017
von Nina George
3 Kommentare

SERIE Frauen im Literaturbetrieb: Gendergaps, Sichtbarkeit und die Sache mit der Anerkennung – Teil eins

Autorinnen werden seltener in (hoch)literarischen Verlagen veröffentlicht, erhalten weniger renommierte Preise und Rezensionen in meinungsbildenden Feuilletons und weniger Geld. Auch in der produzierenden Buchbranche sind Frauen selten in Leitungspositionen zu finden oder erhalten geringere Honorare. Der „Runde Tisch zu Frauen … Weiterlesen