Bild: Andrea Krug/Anne Betten

Traumhafte Leseorte – entdeckt von Bücherfrauen (14)

| Keine Kommentare

Es gibt sicher auch nähere Sonnenuntergangsorte als die „Tucks Bay“ in Neuseeland. Aber das Land am anderen Ende der Welt ist immer eine Reise wert und meine absolute Sehnsuchtsdestination. Bei meiner letzten Reise entdeckte ich mit meiner Familie eine fantastische Bucht auf der Coromandel-Halbinsel, wo wir die ersten Nächte nach der Ankunft verbrachten. Der Strand gehört zu einem benachbarten Camping-Platz. Dieser ist mit allen Komfort ausgestattet und ist deshalb gut besucht. Nur wenige verschlägt es deshalb zur „Tucks Bay“, die etwas spartanischer ausgestattet ist. Zur Nebensaison waren wir fast alleine und zelteten direkt am Strand.

Bei so einer langen Reise passen natürlich keine Bücherstapel ins Gepäck. Ich reise deshalb meist mit meinem Kobo-E-Reader, einer der ersten Generation. Ich hatte mich damals für das Modell entschieden, weil ich die Bildschirmqualität besonders gut fand und auf Zusatzfunktionen wie Audio-Dateien-Hören etc. keinen Wert legte.

Meine Lektüre: Familie des geflügelten Tigers von Paula Fürstenberg aus dem Kiepenheuer & Witsch-Verlag. Eine Familiengeschichte, die einen mit der Straßenbahn durch Berlin führt – ein Stück Deutschland am anderen Ende der  Welt. Aber immerhin Kiwi-Literatur 😉 .

Tucks Bay - Foto: Anne Betten

Autorin: Anne Betten

Anne Betten war viele Jahre in der Medienbranche tätig. Nach Stationen in verschiedenen Verlagen und Auslieferungen mit dem Schwerpunkt auf Digitales Publizieren und Online Marketing arbeitet sie nun als Social Media Managerin am Flughafen Stuttgart. Ihre private Leidenschaft gilt dem Rudern und anderen sportlichen Aktivitäten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.