Podcast #11: BücherFrauen empfehlen Bücher

| 4 Kommentare

Jedes Jahr im November treffen sich die BücherFrauen zu ihrer Jahrestagung. Zuletzt tagten wir in Stuttgart und tauschten uns zu Themen wie Diversity, New Work oder Digitale Transformation aus. Die Chance, so viele Frauen, die mit Büchern zu tun haben, beieinander zu haben, wollten wir nutzen, denn wir BücherFrauen sind auch Leserinnen. Und weil im November Weihnachten schon am Horizont erscheint, haben wir die Teilnehmerinnen der Jahrestagung gebeten, uns etwas über ihre ganz persönlichen Highlights aus diesem Bücherjahr 2019 zu erzählen. In dieser bunten Mischung aus Romanen und Sachbüchern findet Ihr sicher Anregungen für Geschenke oder Euren eigenen Lesestapel.

Titelliste der empfohlenen Bücher (alphabetisch nach Autorin sortiert)

Das Titelbild des Buches zeigt eine junge Fraue mit durchgestrichenem Mund.

Anderson: Sprich. Reihe Hanser/dtv.

Anderson, Laurie Halse: Sprich. Aus dem Englischen übersetzt von Birgitt Kollmann. DTV Verlagsgesellschaft, Reihe Hanser, 288 S., 9,95 €, ISBN 9783423627108. Empfohlen von Silke Weniger. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild von Laufen besteht aus Laufbahnen.

Bogdan: Laufen. Kiwi.

Bogdan, Isabel: Laufen. Roman. Kiepenheuer & Witsch, 200 S., 20 €, ISBN 9783462053494. Empfohlen von Jana Stahl. Bei Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt ein künstlerisch gestaltetes Eichhörnchen.

Decker: Wir von der anderen Seite. Ullstein.

Decker, Anika: Wir von der anderen Seite. Ullstein Verlag, 384 S., 20 €, ISBN 9783550200373. Empfohlen von Stephanie Hanel. Bei Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt Schwalben.

Denemarkova: Ein Beitrag zur Geschichte der Freude. Hoffmann & Campe.

Denemarková, Radka: Ein Beitrag zur Geschichte der Freude. Aus dem Tschechischen übersetzt von Eva Profousová. Hoffmann & Campe Verlag, 332 S., 24 €. ISBN 9783455005110. Empfohlen von Marianne Eppelt. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt einen roten Blutmond.

Engberg: Blutmond. Diogenes.

Engberg, Katrine: Blutmond. Diogenes Verlag. Aus dem Schwedischen übersetzt von Ulrich Sonnenberg. 480 S., 24 €, ISBN 9783257070583. Empfohlen von Barbara Scholz. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt weiße Wellen auf blauem Grund.

Köhler: Miroloi. Hanser.

Köhler, Karen: Miroloi. Hanser Verlag, 464 S., 24 €, ISBN 9783446261716. Empfohlen von Frauke Ehlers. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Lovind: The Creative Doer. Happy Art Publishing.

Lovind, Anna: The Creative Doer. Happy Art Publishing, 232 S., 21,34 € (uvP), ISBN 9789151916811. Empfohlen von Antonia Losch. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt blaue Schafe auf hellgrünem Grund.

Nölle: Ollis Fest. edition fünf.

Nölle, Karen: Ollis Fest. Eine Tiergeschichte. edition fünf, 106 S., 16 €, ISBN 9783982069210. Empfohlen von Sabine Imhof-Kramer. Bei Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).


Das Titelbild zeigt ein Frauengesict frontal, eine andere Frau im Hintergrund im Profil.

Witte: Die Stille zwischen den Sekunden. Arena.

Witte, Tania: Die Stille zwischen den Sekunden. Arena Verlag, 296 S., 15 €, ISBN 9783401604749. Empfohlen von Inka Bankwitz. Bei der Autorenwelt bestellen und die Autorin am Umsatz beteiligen (Klick!).

Wir verlinken unsere Empfehlungen auf das Portal der Autorenwelt, eine Plattform, die Autorinnen und Autoren einen Rundumservice bieten möchte für Austausch und Dienstleistungen und die so dazu beitragen will, dass Autorinnen den Entstehungsprozess und Vertrieb ihrer Bücher immer stärker selbst steuern können. Gründerin Sandra Uschtrin wurde 2019 als BücherFrau des Jahres ausgezeichnet.

Selbstverständlich sind alle empfohlenen Titel auch im unabhängigen Buchhandel erhältlich oder bestellbar.

Autorin: Susanne Martin

Seit 1976 arbeitet Susanne Martin im Buchhandel und von 1995 – 2018 war sie die Inhaberin der Schiller Buchhandlung. Ende Februar 2018 schloss sie die Buchhandlung. Eine Buchhandlung zu schließen heißt aber nicht, das Lesen und die Bücher aufzugeben. Deshalb teilt sie ihre Leseerlebnisse in ihrem Blog www.schiller-buch.de. (Foto: Thomas Herrmann)

4 Kommentare

  1. Wirklich interessanter Podcast! Ich werde dies weiterempfehlen.

  2. Vielen lieben Dank für diese unterschiedlichen Tipps 😉
    „Laufen“ lese ich bereits – sehr fesselnd…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.