(c) Jean Malek

18. Oktober 2017
von Doris Hermanns
2 Kommentare

Von der Messerwerferin und dem Wolf im Wolfspelz – Friedenspreis für Margaret Atwood

Foto: ©  Jean Malek Es war eine der ganz Großen, die am Sonntag in der Paulskirche in Frankfurt mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für ihr „politisches Gespür und ihre Hellhörigkeit für gefährliche unterschwellige Entwicklungen und Strömungen“ ausgezeichnet wurde: die kanadische … Weiterlesen

29. September 2017
von Valeska Henze
4 Kommentare

„Nicht die Frauen müssen sich ändern, sondern die Spielregeln“

Wie Verhaltensdesign Gleichstellung revolutionieren kann – Gedanken zur Publikation von Iris Bohnet* Die Ungleichgewichte zwischen den Geschlechtern – im Beruf, in der Politik, der Wirtschaft oder der Wissenschaft, im Verlag, im Buchhandel, bei Rezensionen, bei der Verteilung von Preisen und … Weiterlesen

31. August 2017
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im August – Von Lyrik bis Literaturvermittlung

Bevor sich im Herbst wieder alles um die Frankfurter Buchmesse (und die BücherFrauen-Jahrestagung in Hamburg!) dreht, genießen wir den letzten Sommermonat. Wer noch etwas anderes als Urlaubsmeldungen lesen möchte, kann gern in unsere Auswahl reinschauen: Von der Diskussion um den … Weiterlesen

Eine gescannte Kinderbuchseite mit Vögeln: Alle Vögel sind schon da.

31. Juli 2017
von Katrin Schmidt
2 Kommentare

Augmented Reality: Eine Brücke zwischen klassischem Printbuch und digitalen Inhalten

Dank der Etablierung des Internets haben sich in den vergangenen Jahren Mediennutzungsverhalten und Konsumentenpräferenzen stark gewandelt. Die Verlagsbranche folgt diesem Trend mit digitalen Produktformen, wie dem E-Book, dem Enhanced E-Book oder interaktiven Apps. Eines vermögen diese Buchvarianten jedoch nur bedingt: … Weiterlesen

27. Juli 2017
von Martha Wilhelm
1 Kommentar

#lesbar im Juli – Sexismus an Literaturinstituten, Gender-Kritik und unsichtbare Frauen

Wer den Juli an einem traumhaften Strand fernab des Internets verbracht hat, dem sind einige spannende Diskussionen im Netz und außerhalb entgangen. So hat eine Studie über die Darstellungen von Männern und Frauen im deutschen Film und Fernsehen eindrücklich gezeigt, … Weiterlesen

12. Juli 2017
von Inka Bankwitz
6 Kommentare

2. LiteraturCamp in Heidelberg vom 24. bis 25. Juni 2017

Es wurde viel geboten in Heidelberg an diesem Wochenende des 24. und 25. Juni 2017 – vor allem in literarischen Angelegenheiten. Bereits am Mittwoch, dem 21. Juni hatten die Literaturtage im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz begonnen. Das Deutsch-Amerikanische Institut hatte … Weiterlesen

www.leseladen-kirchheim.de (Foto: Ellen Braun)

13. Juni 2017
von Ellen Braun
1 Kommentar

Ist das Geschäftsmodell „Neukauf eines haptischen Buches“ zukunftsfähig?

Die BücherFrauen stellten sich mit der Podiumsdiskussion der „Herausforderung Strukturwandel – Bedrohung oder Chance für die Buchbranche? Wie wandeln sich Vertriebsstrukturen durch Selfpublishing, E-Books und verlagseigene Onlineshops?“. Die lebhafte Diskussion gleich zu Beginn der Leipziger Buchmesse war gut besucht – … Weiterlesen

1. Juni 2017
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Mai – Weibliches Lesen, weibliches Schreiben

Das schöne sommerliche Wetter hat uns im Mai nicht davon abgehalten, wieder spannende Texte im Netz zu lesen und hier zu sammeln. Diesmal drehen sich viele Beiträge um das Lesen und Schreiben von Frauen: Nadja Schlüter und Ilija Trojanow kritisieren … Weiterlesen