28. Juni 2018
von Martha Wilhelm
1 Kommentar

#lesbar im Juni – Über Bücher, Gendersternchen und die Nabelschau

Auch nach Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft wurde in diesem Monat fleißig geschrieben, gelesen und diskutiert. Wir empfehlen heute eine bunte Mischung aus Texten: einen linguistischen Blick auf geschlechtergerechte Schreibweisen wie Gendersternchen und Gender-Gap, einen Vortrag über das Politische in der Literatur, … Weiterlesen

7. Juni 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Mai – Buchpreisbindung, Reading-Burnout und Verführung im Buchladen

Etwas verspätet, aber immer noch sonnenbeschienen gibt es heute das neue #lesbar. Im Mai haben wir die BücherFrau des Jahres 2018 gewählt – herzlichen Glückwunsch an die engagierte Buchhändlerin Susanne Martin! Hier könnt ihr mehr über ihre zahlreichen Aktivitäten lesen. … Weiterlesen

29. Mai 2018
von Stephanie Hanel
2 Kommentare

Briefe aus Brooklyn (Teil 6). Autorinnen leben, schreiben, lesen und verkaufen Bücher in Brooklyn – für die Welt.

Ein Buch für alle New Yorker New York ist eine Stadt der Lesenden – inoffiziell lässt sich das an den vielen Lesenden in der Subway feststellen, die Richard so gerne fotografiert. Es ist wirklich faszinierend zu sehen, dass sogar dicke … Weiterlesen

27. April 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im April – Diversität, Sprache und Umgang mit der Krise

Am 23. April feierten wir den Welttag des Buches (und tun es auf dem Blog immer noch) – wir hoffen, auch Ihr hattet damit viel Vergnügen! Für alle, die mal sehen wollen, wie viele Menschen mit anpacken, bis so ein Buch … Weiterlesen

18. April 2018
von Nina George
Keine Kommentare

Das Buchorchester: Aktion der Bücherfrauen zum Welttag des Buches

Der Countdown läuft: Am Welttag des Buches (23. April 2018) geht das Buchorchester* online! Vom Manuskript bis zum fertigen Buch im Schaufenster ist es ein langer, oft unsichtbarer Weg, an dem über zwei dutzend Menschen beteiligt sind. 27 Bücherschaffende und Literaturvermittlerinnen … Weiterlesen

29. März 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im März – Wut, Solidarität und Inspiration

Ende März atmen wir erst mal durch nach all den tollen Veranstaltungen – zum Internationalen Frauentag, Equal Pay Day, der Leipziger Buchmesse, dem Indiebookday und, und, und. Es gab viel zu feiern, zu debattieren und natürlich auch zu lesen. Unsere … Weiterlesen

22. Februar 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Februar – Storytelling, Semikolons und das Schlachtfeld Sprache

Bevor wir wieder in einen turbulenten Messe-März eintauchen, blicken wir hier auf den Februar zurück und stellen einige Lesetipps für frostige Winterabende zusammen. Da ist ein Kommentar zur aktuellen Börsenverein-Studie über abgewanderte BuchkäuferInnen, der zum Nachforschen statt Verzweifeln anregt; handfeste … Weiterlesen

20. Februar 2018
von Emilia Gagalski
Keine Kommentare

Lernen und Netzwerken auf der future!publish in Berlin

Vor meinem ersten Besuch der future!publish am 25./26. Januar 2018 in der ehemaligen Jerusalemkirche im Szeneviertel Kreuzberg wusste ich nicht, was mich dort erwarten würde. Ich war sehr gespannt auf die Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen rund um Innovationen und neue … Weiterlesen

15. Februar 2018
von Dagmar Eckhardt
2 Kommentare

Geschichten wollen erzählt werden – Schreibwerkstatt mit Tania Witte

„Ich frage mich, warum…“, lautete der erste Satzanfang, den uns Tania Witte gleich zu Beginn des Schreibworkshops vorgab. Dann hieß es einfach drauf los zu schreiben, was uns in den Sinn kam. Im Minutentakt warf sie neue Satzanfänge in den … Weiterlesen