16. August 2018
von Martha Wilhelm
9 Kommentare

Online-Talentschmiede? Wattpad im Selbsttest

Spätestens seit dem internationalen Erfolg von Anna Todd mit ihrer „After“-Reihe (hierzulande von Heyne veröffentlicht) haben die meisten Buchbranchenmenschen zumindest mal was von Wattpad gehört. Die kanadische Social-Media-Plattform für Schreibende und Lesende gibt es seit 2006, inzwischen verzeichnet sie rund … Weiterlesen

26. Juli 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Juli – Kaffee, Bücher und Leichte Sprache

Diesen heißesten Monat des Jahres haben wir zugegebenermaßen lieber am Meer als im Netz verbracht, aber trotzdem haben wir hier für euch wieder einige Online-Empfehlungen versammelt. Darunter sind Vorschläge, um positiver mit der viel zitierten Krise der Buchbranche umzugehen, aber … Weiterlesen

28. Juni 2018
von Martha Wilhelm
1 Kommentar

#lesbar im Juni – Über Bücher, Gendersternchen und die Nabelschau

Auch nach Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft wurde in diesem Monat fleißig geschrieben, gelesen und diskutiert. Wir empfehlen heute eine bunte Mischung aus Texten: einen linguistischen Blick auf geschlechtergerechte Schreibweisen wie Gendersternchen und Gender-Gap, einen Vortrag über das Politische in der Literatur, … Weiterlesen

7. Juni 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Mai – Buchpreisbindung, Reading-Burnout und Verführung im Buchladen

Etwas verspätet, aber immer noch sonnenbeschienen gibt es heute das neue #lesbar. Im Mai haben wir die BücherFrau des Jahres 2018 gewählt – herzlichen Glückwunsch an die engagierte Buchhändlerin Susanne Martin! Hier könnt ihr mehr über ihre zahlreichen Aktivitäten lesen. … Weiterlesen

29. Mai 2018
von Stephanie Hanel
2 Kommentare

Briefe aus Brooklyn (Teil 6). Autorinnen leben, schreiben, lesen und verkaufen Bücher in Brooklyn – für die Welt.

Ein Buch für alle New Yorker New York ist eine Stadt der Lesenden – inoffiziell lässt sich das an den vielen Lesenden in der Subway feststellen, die Richard so gerne fotografiert. Es ist wirklich faszinierend zu sehen, dass sogar dicke … Weiterlesen

27. April 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im April – Diversität, Sprache und Umgang mit der Krise

Am 23. April feierten wir den Welttag des Buches (und tun es auf dem Blog immer noch) – wir hoffen, auch Ihr hattet damit viel Vergnügen! Für alle, die mal sehen wollen, wie viele Menschen mit anpacken, bis so ein Buch … Weiterlesen

18. April 2018
von Nina George
Keine Kommentare

Das Buchorchester: Aktion der Bücherfrauen zum Welttag des Buches

Der Countdown läuft: Am Welttag des Buches (23. April 2018) geht das Buchorchester* online! Vom Manuskript bis zum fertigen Buch im Schaufenster ist es ein langer, oft unsichtbarer Weg, an dem über zwei dutzend Menschen beteiligt sind. 27 Bücherschaffende und Literaturvermittlerinnen … Weiterlesen

29. März 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im März – Wut, Solidarität und Inspiration

Ende März atmen wir erst mal durch nach all den tollen Veranstaltungen – zum Internationalen Frauentag, Equal Pay Day, der Leipziger Buchmesse, dem Indiebookday und, und, und. Es gab viel zu feiern, zu debattieren und natürlich auch zu lesen. Unsere … Weiterlesen

22. Februar 2018
von Martha Wilhelm
Keine Kommentare

#lesbar im Februar – Storytelling, Semikolons und das Schlachtfeld Sprache

Bevor wir wieder in einen turbulenten Messe-März eintauchen, blicken wir hier auf den Februar zurück und stellen einige Lesetipps für frostige Winterabende zusammen. Da ist ein Kommentar zur aktuellen Börsenverein-Studie über abgewanderte BuchkäuferInnen, der zum Nachforschen statt Verzweifeln anregt; handfeste … Weiterlesen