29. September 2017
von Valeska Henze
4 Kommentare

„Nicht die Frauen müssen sich ändern, sondern die Spielregeln“

Wie Verhaltensdesign Gleichstellung revolutionieren kann – Gedanken zur Publikation von Iris Bohnet* Die Ungleichgewichte zwischen den Geschlechtern – im Beruf, in der Politik, der Wirtschaft oder der Wissenschaft, im Verlag, im Buchhandel, bei Rezensionen, bei der Verteilung von Preisen und … Weiterlesen

Schriftzug "Blogger schenken Lesefreude"

30. April 2017
von Dagmar Eckhardt
21 Kommentare

Bloggerinnen schenken Lesefreude: Der Ich-Pass für Kinder

Niemand hat das Recht, den Ich-Pass für Kinder ohne Genehmigung zu lesen! Hattet ihr so etwas Ähnliches damals nicht auch in euren Tagebüchern stehen? Der Ich-Pass richtet sich an Kinder von 5 bis 11 Jahren und beginnt absolut stimmig mit … Weiterlesen

29. April 2017
von Colette Regensburger
9 Kommentare

Bloggerinnen schenken Lesefreude: Susan Hawthorne: Bibliodiversität

Die Einleitung eines Buches stellt im Grunde genommen das entscheidende Herzstück dar. Sie allein kann den Leser oder die Leserin derart beeinflussen, es weiterzulesen oder das kreative Werk zur Seite zu legen. Hätte ich mich nicht dazu entschieden, die Rezension … Weiterlesen

Schriftzug "Blogger schenken Lesefreude"

24. April 2017
von Doris Hermanns
41 Kommentare

Bloggerinnen schenken Lesefreude: Claudia Breitsprecher: Hinter dem Schein die Wahrheit

In ihrem neuen Roman wirft Claudia Breitsprecher einen Blick zurück in die 1980er Jahre und erzählt von der Freundschaft dreier Jugendlicher und deren Leben in einem kleinen Dorf, deren enges Band auch Jahrzehnte später als Erwachsene noch Bestand hat. Als … Weiterlesen

Schriftzug "Blogger schenken Lesefreude"

23. April 2017
von Eva Walitzek
10 Kommentare

Bloggerinnen schenken Lesefreude: Veneda Mühlenbrink: Odèonia, Paris

Der Untertitel ist Programm. Veneda Mühlenbrink schreibt in ihrem Roman Odéonia, Paris über „eine Liebe, zwei Buchhändlerinnen und die Welt der Bücherfreunde“. Im Mittelpunkt stehen die Buchhändlerinnen Adrienne Monnier und Sylvia Beach, die jahrzehntelang in der Rue de l’Odéon ihre … Weiterlesen

13. April 2017
von Doris Hermanns
3 Kommentare

Drei Autorinnen – drei Bücher: Gabriele Haefs

Um aufzuzeigen, dass Autorinnen keineswegs Ausnahmen in der Literaturgeschichte sind, werden wir ab jetzt monatlich die Lieblingsautorinnen und -bücher von BücherFrauen vorstellen, um so auf (vergessene) Schriftstellerinnen aufmerksam zu machen, die große Vielfalt ihrer Werke aufzuzeigen und anzuregen, diese zu … Weiterlesen

17. September 2016
von Mareike Menne
Keine Kommentare

Wie Frau heute Karriere macht

Wie gestaltet sich die berufliche Praxis von gut qualifizierten Frauen in einer Zeit, die Chancengleichheit sowohl behauptet als auch fordert, in der Genderforschung gefördert und verhöhnt wird und in der „angry young women“ den einen Vorbild sind und die anderen … Weiterlesen

16. Juni 2016
von Doris Hermanns
Keine Kommentare

Brigitte Ebersbach & Sascha Nicoletta Simon (Hg.): Büchernärrinnen

Als BücherFrauen wissen wir natürlich, dass es zahlreiche Frauen gibt und gab, die eine Leidenschaft für Bücher hegen, sei es als Verlegerinnen, als Autorinnen oder als Buchhändlerinnen. In diesem Buch, das von den beiden Verlegerinnen Brigitte Ebersbach und Sascha Nicoletta … Weiterlesen

4. Februar 2016
von Yvonne de Andrés
10 Kommentare

Suffragetten: 100 Jahre und es geht weiter

„Frauen sind erst dann erfolgreich, wenn niemand mehr überrascht ist, dass sie erfolgreich sind.“ (Emmeline Pankhurst, Suffragette) Der Filmstart von „Suffragette“ am 4. Februar bringt die britische Frauenbewegung wieder ins Bewusstsein der breiten Masse. Viele Themen, die damals aktuell waren, … Weiterlesen